2016_06_10_Arzt

Engagierte Ärztinnen und Ärzte gesucht!

Wir suchen zeitlich flexible, engagierte Ärztinnen und Ärzte, die ab sofort Herzsportgruppen in Essen und/oder Stadtgrenze Gelsenkirchen (Herzsportzentrum/Sport- und Gesundheitszentrum Nienhausen) betreuen möchten.

Aufgaben:
Als Arzt/Ärztin in den Herzsportgruppen stehen Sie als Ansprechpartner/in für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung und kümmern sich mit den Herzsport-Übungsleitern um die Betreuung der uns anvertrauten Herzsportpatienten.

Voraussetzungen:
Eine in Deutschland gültige Approbation und aktuelle Kenntnisse in der Notfallversorgung.

Vergütung:
Auf Honorarbasis

Kontakt:
Herzsportzentrum Nienhausen
Feldmarkstr. 201
45883 Gelsenkirchen
Ricarda Geske
Tel.: 0209-402 44 03 130

 

Wir freuen auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Das Team des Herzsportzentrums Nienhausen

Bild: © Bilddatenbank LSB NRW – Fotografin Andrea Bowinkelmann

Obst_2016_05_20

„Ich nehme ab“-Kurs im SGZ Nord-Ost-Bad – das erste Fett ist geschmolzen!

Seit März läuft der „ICH nehme ab“ -Kurs im Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost-Bad in Essen-Schonnebeck. Nun stand das erste Wiegen an und zeigte verblüffende Ergebnisse.

„Wir messen nicht nur das Gewicht, sondern auch Fettanteil und Muskelmasse“, sagt Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf. „Unser Ziel ist es nicht, möglichst viele Kilos auf der Waage zu sehen. Das ist ein falscher Ansatz. Wir wollen, dass der Gewichtsverlust aus dem Fett stammt – und das überprüfen wir.“

Ein Beispiel: Frau S. hat seit März 10,2 kg verloren. Nach der Berechnung des Wiegens hat sie sogar 10,6kg an Fett verloren. Wie kann das sein?

Sportwissenschaftlerin Christina Grütering erklärt: „Durch das begleitende, individuell abgestimmte Workout, werden nicht nur mehr Kalorien verbrannt, wir erhalten auch die Muskelmasse, bzw. bauen diese im Idealfall sogar auf. Dies wirkt sich wiederum auf den Fettstoffwechsel positiv aus. Auf der Waage steht also mehr Gewicht, als man als Fett tatsächlich verloren hat.“

„Das ist verblüffend!“, sagt Pagelsdorf. „Denn Körperfett hat pro Kilogramm 7000 Kilokalorien. Das bedeutet, dass Frau S. pro Woche ca. 5000 Kilokalorien verbrannt hat. Also pro Tag ca. 700 kcal.“

Auch die anderen Teilnehmer verzeichnen ähnlich gute Ergebnisse. Der Kurs ist somit schon jetzt ein voller Erfolg!

Es bleibt spannend, zumal die Teilnehmer noch 3 Monate vor sich haben.

Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden!

Sie sind an dem „ICH nehme ab“- Kurs interessiert – dann informieren Sie sich gerne beim Team des Sport- und Gesundheitszentrums Nord-Ost-Bad unter der Rufnummer: 0201-17 86 94 6.

Michael Pagelsdorf

Bild: © Bilddatenbank LSB NRW – Fotograf: Michael Grosler

Schwimmen_2016_05_12

Öffnungszeiten über Pfingsten und Fronleichnam 2016

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

das Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost-Bad hat an Pfingsten und an Fronleichnam 2016 zu den folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

Pfingstsonntag, 15. Mai 2016: 09.00-13.00 Uhr
Pfingstmontag, 16. Mai 2016: 09.00-13.00 Uhr
Fronleichnam, 26.05.2016: 09.00-13.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team vom SGZ Nord-Ost-Bad

IMG_0818

„Ich esse jetzt ohne schlechtes Gewissen!“ –

Seit März läuft der neue „ICH nehme ab“-Kurs nun im SGZ Nord Ost Bad. Und die ersten Pfunde purzeln.

Marina G. schaut glücklich in die Runde: „Ich bin satt und zufrieden. Mir geht es richtig gut!“ Und das, obwohl sie seit über 4 Wochen an einem Abnehmprogramm teilnimmt. Für Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf die einzige Möglichkeit, es dauerhaft zu schaffen: „Wenn man es wirklich ernst meint mit dem Abnehmen, müssen drei Bedingungen bei der Kostumstellung erfüllt sein: Erstens, man muss satt sein! Zweitens, es muss schmecken! Und drittens, es muss in den Alltag passen. Und genau darum geht es in dem Kurs. Gemeinsam Strategien erarbeiten, wie das gelingt.“

Nicht umsonst geht der Kurs über sechs Monate: „Ein Verhalten verändert man nicht in ein paar Wochen. Das ist einer der Punkte, von denen sich dieser Kurs von anderen Angeboten unterscheidet.“ Die positiven Auswirkungen spüren die Teilnehmer allerdings jetzt schon. Iris G. bringt es auf den Punkt: „Ich esse jetzt ohne schlechtes Gewissen. Ich hätte nie gedacht, dass allein die richtigen Verhältnisse beim Essen so viel bewirken. Ich habe gar keinen Heißhunger mehr auf Süsses.“ Das geht auch den anderen Teilnehmern so. Und diese Tatsache motiviert, weiter dran zu bleiben.

Neben den Ernährungseinheiten ist die Bewegung ein wichtiger Eckpfeiler des Kurses.

Wie sich die Teilnehmer hier aktiv einbringen, gibt es bald an dieser Stelle zu sehen…

Michael Pagelsdorf

Bild: © Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost-Bad – Christina Grütering

Neues Angebot im Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost-Bad: „ICH nehme ab – und meine Krankenkasse hilft mir dabei!“

Seit 2007 hat sich der „ICH nehme ab“-Kurs erfolgreich im Ruhrgebiet und am Niederrhein etabliert. Nur was funktioniert, hat so einen Erfolg. Und genau deshalb gibt es diesen innovativen Kurs nun auch im Essener Sport- und Gesundheitszentrum Nord-Ost-Bad.

Die neue Einrichtungsleiterin Christina Grütering kennt das Angebot schon seit einigen Jahren und weiß um den Erfolg und die Zufriedenheit der Teilnehmer. Nun möchte sie dies auch im SGZ Nord-Ost-Bad etablieren und startet zusammen mit Michael Pagelsdorf das wissenschaftlich gestützte Konzept vom NutiVille® Institut für angewandte Gesundheitswissenschaften. Außergewöhnlich sind der lange Zeitraum von 6 Monaten und die Kombination aus Ernährungs- und Bewegungseinheiten. „Die meisten Kurse laufen über 8 bis 12 Wochen. In dieser kurzen Zeit ist aber eine dauerhafte Verhaltensänderung kaum möglich“, sagt der Ernährungswissenschaftler Michael Pagelsdorf. Für alle, die sich für das Konzept und den Kursablauf interessieren, bieten die beiden Fachkräfte, die den Kurs auch entsprechend begleiten werden, eine kostenlose Informationsveranstaltung am 10.02.2016 um 18.00 Uhr im SGZ Nord-Ost-Bad an. Anmelden können Sie sich über die Telefonnummer 0201 1786946.

Für das Jahr 2016 hat das Sport- und Gesundheitszentrum überdies noch weitere neue Angebote für alle Sportbegeisterten geplant. Im Sportstudio wird das neue FMS-Testgerät zu einer ausführlichen Eingangsanalyse beitragen, um die Trainingspläne kundenorientiert und basierend auf den neusten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen aufzubauen. Das Training beinhaltet sowohl freie Übungen als auch computergestütztes Geräte- und Kardiotraining, damit Sie ihre Ziele effektiv umsetzten können. Ebenfalls auf dem Programm stehen die neuen Kurse „Bauchpower“ und „Core“. Core-Training baut durch Übungen mit dem eigenen Körpergewicht die Rumpf- und Tiefenmuskulatur auf. Durch Mobilisations- und Stabilitätsübungen wird das Verletzungsrisiko verringert und die eigene Körpermitte gestärkt.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei, das Team des SGZ Nord-Ost-Bad empfängt Sie gerne!